Montag, 30. Juli 2007

Venus von Willendorf 2

ist fertig!!!!!!!!!!


Ein gutes Gefühl, es geschafft zu haben, war nicht einfach, aber einfach wäre ja auch fad gewesen....

Ich denk ich werd den Kindern eine Barbie "aushängen", dann probier ich mich an der dünnen Gegenwartsversion einer Traumfrau.



> Venus von Wels, ist ein Problen, die Replik ist kaputt und lagert irgendwo im Bauhof mit abgebaggerten Beinen...




schön langsam sollt ich auch mal wieder einen Pinsel in die Hand nehmen und an meinen Venuscollagen weiterarbeiten, Mittwoch ist Ateliertag,...

häkeln ist da einfacher, das Häkelzeugs passt in jede Handtasche, macht keinen Mist, ist überall und jederzeit ausführbar....


noch ein paar Venus von Willendorf-Spielereien zum Drüberstreuen:

Hallo ihr Prinzen, stellt euch an, Madam ist wählerisch!




Sonntag, 29. Juli 2007

Virus



Also nicht
nur ich bin
schwer
infiziert
vom
Drahthäkel-
virus,
meine Kinder
sind
auch
angesteckt.



Hab sie nicht überredet, sie wollten es selber ausprobieren!

Häkeln können sie beide, selbstverständlich!!!

Johannes wollte ein Armband machen, hat aber nach 5 Reihen aufgegeben, er fand das alles " so schiach" die doch unregelmäßigere Struktur ging ihm total auf die Nerven, sein Drahtteil landete im Mistkübel, und er verschwand wieder im Stall....

Valentin machte eine Kette, Perlen hatte ich ja auch mit, Luftmaschen sind seine Spezialität und mehr braucht´s nicht zu einer Kette, die auch hervorrangend als Armband getragen werden kann!





Venus von Willendorf

mein neues Projekt!



Am Ufer der steinernen Mühl im Wald habe ich mein nächstes Projekt angefangen: die Venus von Willendorf


Nachdem meine rechte Hand nach dem intensiven Häkeln mit 0,5er Draht ziemlich geschwollen war

(ja, man soll halt rechtzeitig aufhören, bei allem, auch beim Häkeln ;-) )


hab ich zum dünneren Draht gegriffen (0,25)



ab Sonntag sind wir wieder zu Hause, dann werd ich die Venus fertigstellen ...
(ich hoffe, ich finde die Zeit und die Ruhe dazu, daheim warten viele Verpflichtungen.... nicht umsonst wollten wir alle noch in Haslach bleiben, die Kinder würden sogar aus Wels wegzeihen... manchmal kann ich sie verstehen...)

Freitag, 27. Juli 2007

Nana fertig

also fast, die "Fäden muss ich noch vernähen" ...






und aus lauter Begeisterung hab ich dan am Ufer der großen Mühl (bis weit nach Sonnenuntergang) eine Tasche angefangen....




heute Früh....

Mittwoch, 25. Juli 2007

Textile Kultur Haslach 6

Tag 3 im Kurs räumliches Häkeln mit Draht




Vormittag habe ich an meiner Nana weitergearbeitet...




und am Nachmittag habe ich sie fertiggestellt! Juhuu!!!


Ich bin wirklich froh, dass sie mir gut gelungen ist.
hier liegt sie vorm laptop, Foto komplett kommt erst morgen, es ist schon zu finster und ich bin zu müde.....

Damit Amy nicht so schwere Koffer mit nach Berlin zurücknehmen muss, habe ich noch etwas Draht bei Ihr erstanden für weitere Figuren,
(Venus von Willendorf und die aus Wels OVILAVA eventuell...??)

An meiner Maske möchte ich auch noch weiterarbeiten bei Gelegenheit.

Die Absicht, in Wels ein Anarchohäkeln zu veranstalten nahm am Nachmittag auch konkretere Formen an... aber mehr dazu, wenn´s so weit ist.

Im Kursbüro habe ich dann auch noch 3 große Kneuel an wunderschöner finnischer Schurwolle für neue Dreiecktücher erworben, ich kann halt nicht widerstehen...





Dienstag, 24. Juli 2007

Textile Kultur Haslach 5

Tag 2 im Kurs

Heute am Vormittag arbeiteten wir alle an unserem eigenen Gesicht - will heißen, wir bauten unser Gesicht aus Draht nach.


Zuerst mussten wir die wichtigen/markanten Linien finden und diese mit Draht (dem dicken) nachbiegen, dann zur Verstärkung umwickeln......


...bis Mittag hatte jeder seine "Maske" halbwegs fertig, das war eine schöne Herausforderung und eine interessante Arbeit - und hier mein Ergebnis:



yes, it´s me - die Seitenansicht fehlt, aber das Ding ist nicht flach, sondern ein echtes dreidimensionales Relief...


Am Nachmittag habe ich dann mein nächstes Projekt begonnen, eine Nana.


Die will ich ja schon so lange machen, (aus Ton oder Papiermache...) nun hab ich sie aus Draht begonnen.


Die Beine hab ich ganz gut hinbekommen, der Hintern ist schon schwieriger, ich fürchte er wird zu "dünn", na schaun wir mal, wie´s morgen weiter geht. Heute gegen 17.00 haben mir jedenfalls die Knöchel der rechten Hand schon ziemlich wehgetan... Häkelermüdungserscheinungen!



Montag, 23. Juli 2007

Textile KUltur Haslach 4

Tag 1 beim Kurs

Amy, die Kursleiterin ist eine ganz nette. Sie hatte einige ihrer kleineren Stücke mit, unter anderem einen Salamander aus grauem Draht mit einem Stein als Kopf, ein Superding. Super toll ist auch der rote Draht BH, ich wollte ja auch einen machen, so als Gegensatz, was sonst weich und leicht ist, schaut aus Draht natürlich sehr spannend aus....

Der Gürtel und die Umhängetasche sind auch klass.

Wir haben heute begonnen zuerst aus Messingdraht (Flächen) ein Quadrat und Dreiecke zu häkeln - später hab ich dann eine Pyramide daraus gemacht.

2. Übung war dann ein Körper - eine Kugel, die natürlich keine Kugel wurde, sondern jetzt eine schöne grüne Limone aus Draht ist.


3. Übung: Steine fassen, umhäkeln -

Ergebnisse sind ein blauer Ring und das goldene Henderl
(das werd ich Bertl schenken, wenn die Eier beim Sonntagsfrühstück einmal genau auf dem Punkt, will heißen nicht zu hart werden - dann hat er sich den goldenen Henderlpokal verdient. ;-))


Dann hab ich noch was rotes angefangen, da lass ich mich dann morgen überraschen, was das werden wird!

Bis jetzt hab ich mit 0,30 und 0,5er Draht gehäkelt, das geht ganz gut, aber dicker, wird happig.

Morgen machen wir ein Gesicht, unser eigenes oder ein anderes und eine konkrete Figur (Tier oder Mensch....)
Hab leider keinen Drucker mit, wegen der Venus, aber eine Nana werd ich schon zusammenkriegen....

Sonntag, 22. Juli 2007

Textiele Kultur Haslach 3

WEBERMARKT!







Super schön, sehr interessant, wahnsinnig inspirierend.... und überhaupt....

Nachdem es von 8 bis fast 9 in Strömen geregnet hat, war das Wetter heute super zum Einkaufen am Webermarkt - leicht windig, angenehm kühl und abwechselnd etwas Sonne...


das ist wichtig, wenn Frau schwere Taschen tragen muss ;-))





> diese Tasche war in der Früh leer, dann 5 Stunden und 450,- €uro später ist sie voll mit den schönsten Schätzen des Webermarktes - obwohl ich KEINE Holz und Steinknöpfe gekauft habe!!!!! (Die Walpurgi Helml Polster haben die Kinder selber getragen und das Riesenpackerl grasgrüne Schurwollflies war schon im Auto)


einige meiner Schätze:






Nachtrag: die typische Webermarktbesucherin hat ein schlichtes Leinenkleid mit einer Filz- oder Holzkette an und eventuell noch einen schönen Strohhut dazu... ;-))

>hab ich auch alles (at home für Notfälle), eh klar - bin halt auch immer




und morgen geht´s zum DRAHTKÄKELN!!!!!!

Samstag, 21. Juli 2007

Textile Kultur Haslach 2



In Haslach, Tag 1




Nach der total einfachen und schnellen Hinfahrt (eine halbe Stunde!) haben wir wieder unserer Quartier in der FeWo am Bauernhof bezogen.


Am späten Nachmittag sind wir dann zur Teufelmühle - ww.teufelmuehle.at - und dann noch auf die Kranzling ins Naturbad.




Wir hatten alle viel Spaß und die große Mühl ist einfach wunderbar schön.


Morgen geht´s dann ganz früh auf den Webermarkt. Werde dort Heidi und Walpurgi treffen.... und sicherlich das eine und andere superschöne Stückerl einkaufen!

TEXTILE KULTUR HASLACH 1



Ja nun ist es endlich so weit, der Kurs in Haslach > dreidemensionales Häkeln mit Draht <>



Zuerst war ich aber noch im Baumarkt, besser gesagt beim Baumax Draht einkaufen.....

den dünneren Silberdraht und anderen Basteldraht hatte ich ja schon bei buttinette gekauft, aber die dickeren Kaliber fehlten noch....



nach einiger Zeit hatte ich dann auch ein paar verschiedene Drähte besammen, Klingeldraht, Wäscheleine mit Drahtkern, Zwillingskabel... und "normalen Draht" , Blumendraht, in grün (plasifiziert), silber (verzinkt und schwarz ("roh"), jedenfalls waren ein paar Kilo beisammen und 168,-€ auch.


ein neues Zangerl, dünne Arbeitshandschuhe und ein Sackerl Kabelbinder (wer weiß, ob die nicht noch nützlich sind), denn bei den schönen Beilagscheiben in allen Größen hab ich mich eh zurückgehalten.... zwischendurch ist mir kurz in den Sinn gekommen: wäre vielleicht g´scheit gewesen, den Elektriker zu fragen, ob er Reste von Kabeln hat... zu spät.


Donnerstag, 19. Juli 2007

summer of love

:-)) so heißt das neue Dreiecktuch



wegen der schönen Farben und überhaupt....




So und nun ist es für eine Weile Pause mit Kuschelsachen machen, denn heute werde ich im Bauhaus noch ordentlich Draht einkaufen für den workshop im Mühlviertel.

Dreidimesnsionales Häkeln mit Draht - das wird HEISS!

Kamera ist dabei und abends werd ich blog schreiben ;-)

Montag, 02. Juli 2007

Drahthäkeln


Ich freu mich ja schon riesig auf den workshop bei der Textilen Kultur in Haslach.

Dort werde ich Draht häkeln - http://www.kraftdurchhäkeln.de/


Natürlich kann ich das alles nicht erwarten, und so hab ich heute kurzerhand einen Silberdraht und 2 Abverkaufspackungen Glasperlen gekauft.


Zu Hause dann einmal ausprobiert... und die zweite Kette gefällt mir. (bin sonst nicht unbedingt ein "Kettentyp" ;-))

darum hab ich auch noch einen Ring dazu gemacht!


Die Möglichkeiten sind ja sehr vielfältig - du meine Güte, was hab ich nur wieder angefangen!!!

(bin schon wieder infiziert)

neue Hüte



Christine mit blauem cowgirl Hut




und Valentin mit Omas Sonnenhut.....