Samstag, 26. Jänner 2008

sputniklamp4



Yeah!




SPUTNIKLAMP 4 ist fertig und hängt schon


(im Klo, da wo sie hingehört, weil


der alte Lampenschirm immer heruntergefallen ist


und beim letzten Sturz kaputt ging...)




sieht doch gleich viel besser aus:






>> kommt auch gut als HUT!

Mittwoch, 16. Jänner 2008

sputniklamp1.2

heute, Mittwoch = Ateliertag habe ich die rote sputniklamp1 fertiggestellt.





Gefällt mir gut - hab sie dann auch gleich aufgehängt - die Schatten an der Wand sind super.




die nächste wird eine Sonne fürs Klo - der alter Lampenschirm ist eh schon so lange kaputt, und ausserdem war er schiarch....




Montag, 14. Jänner 2008

greenman3


hhhhhhhhhhhhm, I´m loving cheese....


300 gramm Lackdraht sind verstrickt -

greenman2

Mittelfuß und Ferse, hat gut geklappt, sieht ein bisserl Frosch/Ausserirdischer mäßig aus, gefällt mir aber gut - so wie es entsteht ist es gut - kann sowieso nichts auftrennen ;-))


Hab dann noch Johannes Wadeln vermessen, um Anhaltspunkte zu haben - heute wird dann noch Alberts Wadl vermessen (ich darf jetzt doch!) - ich denk aber, dass der Junge a bisserl Fußballwadeln kriegen wird (muss das so sein 2008? schaun wir mal...) - möchte das erste Wadl heute noch hinkriegen, rechne wieder mit 2 Strang (die Kinder haben Schule und Nachhilfe Nachmittag, da komm ich gut zum Arbeiten
;-))
ab morgen brauch ich dann den alten Sessel, um die Neigung ab dem Knie hinzubekommen - oder ich mach zuerst den 2. Fuß?, damit ich die Zehen ungefähr gleich hinbekomme - ich kann nicht mitschreiben während des Häkelns, denn es kommt so aus mir raus, und das Schreiben unterbricht den Häklefluß - ich könnte es diktieren, also mitsprechen beim Arbeiten, ist aber auch blöd - ausserdem soll es keine "Anleitung" geben, denn der greenman ist einzigartig, also auch nicht vervielfältigbar. Die Nanas habe ich auch nie schriflich aufgeschrieben, ich halte nur zum Größenvergleich die Teile manchmal aneinander - bei den 2girrls zum Beispiel, damit sie gleich groß sind. mir wiederstrebt sowieso das Normhafte, die Gleichmacherei - meins ist die Einzigartigkeit!
Ich bin gespannt, wenn der greenman fertig ist und ich dann den ganzen blog durchlese, was so alles passieren wird - wieder Stoff für ein Foto/buch - nach der Häkelarbeit kommt das das Fotografieren auf öffentlichen Plätzen und dann die Bewerbung für die Ausstellung (Mappe... usw...) deadline 1.3.2008 - wow - ob ich dann meine Finger/Hand noch bewegen kann? und was mach ich im Schiurlaub? Pause oder vor der Holzwurmhütte Kakao mit Rum trinken, den Alpentourisingsang ertragen und HÄKELN???? das kann ich mir nicht vorstellen, den greenman wird dann schon groß sein, und nicht so leicht zu transportieren, wenn er fertig sein sollte, gäbe es aber sicherlich tolle Fotos - grüner Drahtman in Filzmoos - die Holländer würden staunen, oder die nicht, aber die Bergdörfler wohl - die kennen ja nur die schneeweiße Johanna Mayr! am besten wird sein, die Kuhstallbar voll auszuleben und an der waaterkant mitgröhlen, der Schnaps ist gut und ab 22.00 Uhr nur noch mit Ohropax zu leben...

greenman1

Gestern Abends habe ich dann auch noch unbedingt den greenman anfangen müssen - nach der langen Planungsphase, das Material ist endlich eingetroffen, und dem gelungenen Auftakt sputniklamp2, hab ich den ersten Strang neongrün gepackt und gleich drauflos gelegt - spontan hab ich mich für Zehen entschieden


ich werde nach jedem Strang Draht (je 100 gramm) ein Foto machen und das im blog als greenman2 bezeichnen (die Zahl dahinter steht also für den Materialverbrauch, zugleich für den Abschnitt) - gestern habe ich 2 Strang verarbeiten können, am Ende des 2. haben meine Handknöchel aber schon geschmerzt - nachts wieder Schurwollschoner getragen, heute wieder alles gut.

Sonntag, 13. Jänner 2008

sputniklamp2

Hey, was macht Frau, wenn sich die Männer im Haus einen Schissibumfilm anschauen wollen am Samstag Abend?

Sie häkelt einen neuen Lampenschirm!


Am Nachmittag habe ich ja schon vorsichtshalber einen Handknöchel-wieder-gut mach-Schoner gestrickt.
(eigentlich ein Pulswärmer, aber mit kurzen Fingern für den Ring und den kleinen Finger, denn genau diese Knöchel tun mir weh, nach zu intensivem Drahthäkeln... und diesen Woll-Wärme Strumpf über Nacht getragen, und morgens ist alles wieder gut...)


6 Stunden, (der ipod war schon ganz schön heiß) und 300 gr Dekolackdraht in orange später - hier die sputniklamp Nr.2
Nr. 1 in rot liegt noch unfertig im Atelier


schau:

Mittwoch, 09. Jänner 2008

Sputnik Lampe

So heute war ja wieder einmal Ateliertag.


Ich habe einen alten Rahmen übermalt, der trocknet jetzt vor sich hin....




und dann hab ich eine Lampe angefangen - die Sputnik Lampe




aus rotem Dekolackdraht gehäkelt...


nach einiger Zeit muss ich einfach aufhören zum Drahthäkeln, weils in den Knöcheln weh tut - also Fortsetzung demnächst.

Nächste Woche kommt meine neue Drahtlieferung, in grün, für mein Mann/Projekt.

Dachte nicht, dass die größte Schwierigkeit dabei sein wird, das Albert nicht als Modell zur Verfügung stehen will. ("Auf keinen Fall, nimm doch den XY... "- so seine Antwort, eigentlich eh immer das selbe, nur wo nehm ich so schnell einen "Ersatzmann" her? - ??)

Bin noch am überlegen, ob ich das Projekt abblasen soll (wie meine Weiterbildung, das wollte Albert auch nicht, wer soll den dann auf die Kinder aufpassen? - na der Vater eventuell?)) oder soll ich es alleine/mit einem anderen Mann (als Modell) machen?

Tja, ich weiß nicht? und ist das schon genug für den Eheberater?

Scheiß drauf - ich weiß doch wie ein Mann aussieht!

Ich machs. Alleine. (wie immer)

Also anstatt: Ich häkle meinen Mann.

Ich häkle mir einen Mann. (auch gut)

neue Nanas

also hier sind die beiden neuen girrls!

gehäkelt aus Kupferlackdraht

Freitag, 04. Jänner 2008

meine Hauben

das sind die Hauben, die noch da sind:
WARM und WUNDERSCHÖN




im Atelier in der Auslage, denn der Winter kommt ja erst so richtig, oder?


oben die wunderbare noro Wolle aus Japan,

Mitte: Pomponhauben aus Wolle und Mohair

unten die Himbeerhauben aus Wollmischung